Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Sagen aus dem Ultental...

Die warzete Gramblin in Ulten

Es ist ja weit bekannt, dass es früher Hexen gab…eine davon war die warzete Gramblin und wohnte bei uns hier im Ultental.
Für sie war es die größte Freude den Menschen Böses anzutun. Eines Tages kam sie zum Auerhof in St.Nikolaus und sah dort die Bäuerin beim „Kübel treiben“ (aus dem Milchrahm Butter machen). Da beschloss sie der Bäuerin etwas Schlechtes zu tun und zwar zu verhindern dass es ihr nicht „brechen“ solle (aus dem Rahm einfach keine Butter werde). Die Bäuerin hatte aber die Gramblin schon vorübergehen sehen und dachte sich schon, dass sie etwas Böses im Schilde führt. Also wollte sie es ihr heimzahlen. Sie hatte gehört, dass man in einem solchen Fall am Besten ein Stück Eisen im Feuer glühend machen und dann mit diesem in den Rahm hineinstechen solle, dann würde der Rahm und der Zauber brechen. Auch sollen der Hexe damit Brandwunden zugefügt werden. Gesagt, getan und sie hielt den eisernen Teil der Kurbel vom Butterkübel ins Feuer bis das Eisen glühend war. Dann hielt sie die glühende Kurbel mitten in den Rahm und siehe da, er „brach“ und mit ihm auch der Zauber. Nur wenig später lief auch schon die Gramblhex schreiend daher, hielt eine Hand hinten hin und schrie: „Teufels-Auerin, was musst du mich denn genau in der Mitte erwischen?“
Ein paar Schulbuben, die gerade vorbeikamen, beobachteten das Schauspiel und berichteten unter großem Gelächter im Dorf, die Auerin habe heute der warzeten Gramblin das Lo… verbrennt.  
 
 
 
22.07.2019
Anita
Rezeption
 
 

Mehr olte und nuie Gschichtn

 
 
 
 
Anita Gruber
 
 
Weiterlesen
 
 
30.10.2019

Herbstzeit ist Kastanienzeit...!

"A Rezept für enk..."
 
 
 
Anita
Rezeption
 
 
Weiterlesen
 
 
23.10.2019

Opi's Schneebar geht einfach immer... :)

Egal ob Winter, Sommer oder Herbst Opi's Schneebar geht immer... :)
 
 
 
Anita Gruber
 
 
Weiterlesen