Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Herbstzeit ist Kastanienzeit...!

Herbstzeit ist bei uns in Südtirol Kastanienzeit!

Die braune Frucht ist aber nicht nur sehr gesund, sondern auch meeeeeega lecker... :)
Die traditionellste und verbreitetste Art Kastanien zuzubereiten, ist sie auf offenem Feuer in einer "Kastanienpfanne" zu braten. Frisch aus der Pfanne werden die Kastanien dann geschält und traditionell zu Suser (neuem Wein) gegessen.

Unsere KitchenCrew hat aus den "Pankrazer" Edelkastanien etwas besonders "gluschtigs" gezaubert und für euch natürlich sofort das Rezept notiert... :)


Die „Pankrazer“ Edelkastanie
Kürbis – „Pink Lady“ – Zacapa

Zutaten:

Kastanienmousse:
125 g Kastanienpüree
1 Eigelb
4 ml Zacapa
100 g weiße Schokolade
250 ml geschlagenen Frischsahne

Kastanienboden:

75 g Butter (Zimmertemperatur)
35 g Zucker
3 Eigelb
90 g Kastanienpüree
40 g geriebene Mandeln
3 Eiweiß
10 g Zucker
1 Prise Salz
etwas Vanillemark

Apfelpüree:
2 Äpfel „Pink Lady“
50 ml Apfelsaft
100 ml geschlagene Frischsahne
70 g Zucker
3 ml Zitronensaft
20 ml Calvados
etwas Vanillemark
Kürbissorbet:
400g Muskatkürbis
50 g Zucker
30 ml weißen Portwein
100 ml Läuterzucker
25 ml Limettensaft
10 ml Zitronensaft
1 Prise Salz

Zacapa-Espuma:
300 ml Frischsahne
150 ml Milch
80 g Zucker
180 g Eigelb
1 Schuss Zacapa

Zubereitung:

Kastanienmousse:
- Die zerkleinerte Schokolade im max. 50°C warmen Wasserbad schmelzen lassen.
- Das Eigelb kurz warm schlagen (nicht heiß!) um mit Kastanienpüree, geschmolzener Schokolade und Zacapa glatt rühren.
- 1/3 der Schlagsahne einrühren, den Rest leicht unterheben. In beliebige Form abfüllen und kalt stellen

Kastanienboden:
- Butter und Zucker mit einer Prise Salz schaumig rühren.
- Nach und nach das Eigelb dazugeben und schließlich das Kastanienpüree einrühren bis die Maße glatt ist.
- Das Eiweiß mit Zucker aufschlagen und zusammen mit den geriebenen Mandeln unter die Maße heben.
- Auf Backpapier ganz dünn aufstreichen und bei 180°C ca. 10 – 8 Minuten backen

Apfelpüree:
- Die gewürfelten Äpfel zusammen mit Salz, Zucker und Calvados ca. 30 Minuten weich dünsten
- Anschließend zusammen mit Zitronensaft, Vanille und Schlagsahne fein pürieren, durch ein Sieb passieren und kalt rühren.

Kürbissorbet:
- Den Zucker in einem breiten Topf karamellisieren, mit dem Portwein ablöschen, den in grobe Würfel geschnittenen Kürbis dazugeben und weich schmoren.
- Mit Läuterzucker, Zitronensaft, Limettensaft aufmixen und mit Salz, Vanille und Zucker abschmecken.
- In Paco-Jet-Behälter abfüllen und einfrieren


Viel Spaß beim Nachkochen und "an Guatn"...! :)
Wünscht euch die Waltershof KitchenCrew
 
 
 
30.10.2019
Anita
Rezeption
 
 

Mehr olte und nuie Gschichtn

 
 
 
 
Anita Gruber
 
 
Weiterlesen
 
 
 
 
 
Anita Gruber
 
 
Weiterlesen
 
 
23.10.2019

Opi's Schneebar geht einfach immer... :)

Egal ob Winter, Sommer oder Herbst Opi's Schneebar geht immer... :)
 
 
 
Anita Gruber
 
 
Weiterlesen