Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Winterwanderung über Marschnell und Riemerbergl

  • Ausgangspunkt: Riem Höfe 1.712m oberhalb St. Walburg
  • Auf einen Blick: Riem - Marschnell Alm - Riemerbergl Alm
  • Höhenunterschied: 500 m
  • Reine Gehzeit: 3 Stunden
  • Schwierigkeit: 4 Wanderschuhe
Tipps und besondere Hinweise: Sonnige Wanderung teils durch Wälder, teils über ausgedehnte Schneehänge. Schneeschuhe oder schneefestes Schuhwerk sind wichtig!

Wegbeschreibung: Wir fahren mit dem Auto bis Riem (1.712). Nach 1½ Stunden Aufstieg von Riem über Joggele Hüttl und Schweinssteig bis zur Marschnell Alm (2.213m) und nach einer kurzen Rast werden wir von einem gut einstündigen Panoramaweg zur Riemerbergl Alm belohnt. Zum Greifen nahe sehen wir vom Peitler Kofel, der nördlichsten Spitze der Dolomiten bis Geisler Gruppe, Sellagruppe, Marmolata bis zur Pala Gruppe sämtliche Spitzen der Dolomitenwelt.

Eine der malerischsten Almen im Ultental ist wohl die Riemerberglalm (2.049m). Die märchenhafte Hexenhütte mit ihrem neuen Anbau bietet auch einer größeren Gruppe Unterschlupf. Den Forstweg entlang steigen wir ab bis zu den Riem Höfen und lassen die wunderbare Runde in Gedanken revue passieren.